Uhrenvergleich: Oben SBB, unten iPad.

Nach Jahren der Techberichterstattung freut es mich, dass unsere “Blick am Abend”-Geschichte “Fürs iPad: Apple klaut Bahnhofs-Uhr der SBB” endlich mal auf allen grossen amerikanischen Tech-Blogs läuft.

Hartnäckigkeit zahlte sich wieder mal aus. Man muss eben nicht nur merken, dass die neue iOS6-Uhr im iPad der SBB-Uhr gleicht. Man muss die Firmen und Players (SBB, Mondaine & Feger) auch abtelefonieren. Hat Kollega Ulrich Rotzinger tipptopp gemacht. Dank auch an Kollega Peter Hossli, der flugs eine englische Version der Story für den BaA-Blog tippte.

Techcrunch:

MacRumors:

9to5mac:

Kleiner Wermutstropfen: Weil die Story auch über die SDA und andere Schweizer Portale lief, haben gewisse US-Sites zuerst den “Tagi” zitiert. Die Kollegen haben dies dann aber anstandslos korrigiert.

[Update]

Mittlweile haben auch die Agenturen AP und Reuters die Geschichte aufgegriffen – leider ohne zu zitieren. Die lapidare Erklärung von Reuters:

Dies hatte dann wohl auch zur Folge, dass uns darauf “bild.de” (und viele andere Medien) nicht mehr zitierten:

 

 

2 comments

  1. Pingback: Apple hat schamlos die Uhr der SBB geklaut! - - TKX

  2. Comment by Silvan

    Silvan Reply 24. Sep 2012 at 05:44

    Coole Geschichte und gut das es so weit verbreitet wurde. Wegen den Quellenangaben macht ja nichts, bei BaA nehmt ihr es ja mit Bildern bspw. auch nicht genau oder vergesst die Quelle gerne mal.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
Go top